Kontakt Webinar Club

Spagyrik bei Pferden

Den meisten Pferden kann die Spagyrik direkt ins Maul gesprüht werden, oder man sprüht sie auf einen Belohnungswürfel, ein Stück Apfel oder eine Karotte. Ist in einer Akutsituation eine wiederholte Gabe in kurzer Zeit nötig, so geben Sie die Spagyrik mit dem Belohnungswürfel nach einer kleinen Gehorsamsübung, damit kein Betteln und Drängen anerzogen wird.

Spagyrik bei Hunden

Das Lieblingsleckerli Ihres Hundes eignet sich hervorragend, um die Spagyrik einzugeben. Sprühen Sie die Mischung auf den Belohnungswürfel oder ähnliches, verbunden mit einer kleinen Gehorsamsübung. Warten Sie vor der Eingabe einen Moment bis der Alkohol verdunstet ist, um die empfindliche Nase nicht zu irritieren.

Spagyrik bei Katzen

Katzen können vor dem Sprühgeräusch der Spagyrik zurückschrecken und schätzen in den meisten Fällen die direkte orale (in den Mund gegebene) Verabreichung nicht. Lassen Sie sich in diesem Fall von Ihrer HEIDAK-Fachperson einen Pipettenaufsatz auf die Spagyrik-Flasche montieren. Sie können die spagyrische Mischung dann entweder über das Futter Ihrer Katze träufeln, oder sie geben einen Tropfen auf die Pfote, wo er direkt abgeleckt wird oder träufeln die Essenz auf den Nacken der Katze. Pro Anwendung reicht für Katzen jeder Grösse ein Tropfen aus der Pipette.

Krankheiten bei Tieren

Eine Auswahl möglicher Anwendungsgebiete für Haus- und Nutztiere

  • Allergien
  • Angst vor Geräuschen
  • Arthrose
  • Augenentzündungen
  • Beruhigung in Stress-Situationen
  • Durchfallerkrankungen
  • Infektionskrankheiten
  • Vorbeugung von Rückfällen
  • Gelenkbeschwerden, Lahmheiten
  • Hautausschläge
  • Atemwegserkrankungen
  • Insektenstiche
  • Resistenzsteigerung
  • Schwächezustände
  • Impfbegleitung
  • Stärkung der Leberfunktion
  • Verletzungen
  • Wurmbefall
  • Operationen: Vor- & Nachbehandlung